Allgemein

Rechtliche Grundlagen für E-Mail Marketing für Nicht-Juristen

E-Mail Marketing gehört nach wie vor zu den effizientesten Medien, doch die rechtlichen Grundlagen werfen immer noch viele Fragen auf.

dialog-Mail hat daher seinen beliebten Leitfaden (mehr als 3.500 Downloads!) stark erweitert, um die DSGVO ergänzt und aktuelle Urteile berücksichtigt.

„Aus unserer täglichen Praxis wissen wir, dass es nach wie vor sehr viele Unklarheiten und Fragen rund um die rechtlichen Rahmenbedingungen von E-Mail Marketing gibt.“ erklärt Michael Kornfeld, Geschäftsführer von dialog-Mail, die Beweggründe für den Leitfaden.

Ein paar Beispiele:

  • Wen darf ich nun per E-Mail kontaktieren und wen nicht?
  • Darf ich Kunden anschreiben?
  • Welche Angaben muss ich in einem Newsletter machen?
  • Muss ich meine Adressliste zwingend mit der RTR-Liste abgleichen?
  • Was muss ich beim Versand in andere Länder beachten?
  • Welche Neuerungen brachte die DSGVO?

Neuer Praxis-Leitfaden: Rechtliche Grundlagen für E-Mail Marketing

Der Ratgeber „Rechtliche Grundlagen für E-Mail Marketing – ein Leitfaden für Nicht-Juristen“ ist mit über 3.500 Downloads und einer Durchschnitts-Bewertung von 1,2 (nach Schulnoten) der beliebteste Ratgeber von dialog-Mail.

Dieser Leitfaden wurde nun vollständig überarbeitet und stark erweitert. Mit vielen neuen Tipps, aktuellen Erkenntnissen, über 30 Seiten Umfang und mehreren neuen Kapiteln – darunter acht Seiten über die DSGVO (und ein eigenes Kapitel zum Thema „Privacy Shield“).

Ein Auszug aus dem Inhalt:

  • Spam ist unerwünscht – und ungesetzlich
  • Transaktions-Mails sind erlaubt
  • Die Ausnahme, die die Regel bestätigt: bestehende Kunden
  • Das Empfängerland-Prinzip: Kein gleiches Recht für alle
  • Die Qual der Wahl bei der Anmeldung: single oder double Opt-in?
  • Informations-Pflichten: Das müssen Sie über sich verraten
  • Werbung in Newslettern
  • Datenschutz: Das große Missverständnis mit der Zustimmung
  • Datenschutz: Das ideale Anmelde-Formular
  • Wer nicht folgt, muss (Strafe) zahlen
  • Dokumentation: Was liegt, das pickt
  • Das US Privacy Shield: Ein sicherer Hafen?
  • Häufige Fragen – unsere Antworten
  • Die größten rechtlichen Irrtümer
  • Empfehlungen für die Praxis

Aus der Praxis für die Praxis

Der Praxis-Leitfaden hat sich zum Ziel gesetzt, einen fundierten Überblick über die wichtigsten Bestimmungen, die für E-Mail Marketing in Österreich relevant sind, zu geben – jedoch weniger als Auflistung von Gesetzestexten oder trockener Theorie, sondern leicht verständlich, mit vielen Umsetzungs-Tipps und praktischen Beispielen.

Als Serviceleistung stellt der österreichische E-Mail Marketing Spezialist dialog-Mail seinen umfassenden Praxis-Leitfaden kostenlos auf der Website zur Verfügung, explizit gerichtet an Nicht-Juristen – in dieser Form einzigartig in Österreich.

Kommentar verfassen