Google Features

Serie „Google Features“: Google Keep

Einige Apps von Google kennt fast jedermann: Google Analytics, Google-Mail oder Google Docs.

Doch es gibt einige nützliche Applikationen von Google, die teilweise recht unbekannt sind. Was schade ist, denn darunter befindet sich durchaus die eine oder andere Software-Perle!

Die aller-meisten dieser Apps sind – wie von Google gewohnt – kostenlos; allerdings ist für fast alle ein Google-Account notwendig, man zahlt die Nutzung also mit den eigenen Daten.

Google Keep: Gedanken und Ideen überall festhalten

Mit Google Keep kann man Notizen jeder Art (neben Text auch Bilder, Links, Fotos und Sprachnotizen) sammeln.

Die Notizen können in farblichen „Post-it-Notes“ gesammelt und sogar mit anderen geteilt werden (praktisch z.B. für eine Einkaufsliste oder projekt-bezogene Aufgaben). Außerdem kann man für jede Notiz eine Erinnerung setzen, damit man wichtige Aufgaben nicht vergessen kann.

Natürlich gibt es eine Filter- und eine Suchfunktion, um schnell die gewünschte Information finden zu können – wie von Google gewohnt.

Eine Stärke ist die nahtlose Synchronisation: Jede Notiz, die man z.B. auf einem Smartphone sammelt, ist sofort in der Web-Applikation oder auf dem Tablet verfügbar (es gibt natürlich Apps für alle Android-Smartphones und -Tablets).

Fazit: Es gibt zwar viele ähnliche Apps mit deutlich größerem Funktions-Umfang — doch Google Keep punktet mit der besonders einfachen Bedienung und der problemlosen Synchronisierung mit all Ihren Geräten.

zu Google Keep

P.S. Wir haben noch viele weitere Artikel zu solchen Google-Perlen geschrieben und für Sie übersichtlich auf einer Seite zusammengefasst. >>Die besten Google Tools auf einen Blick